Solange wir gesund sind, können wir die Quarantäne nutzen, um unser kreatives Potenzial zu stimulieren. Wir nennen es #CREAntäne! In unserem 10. Post wird es sportlich…

Sport und Bewegung sind gerade in #CREAntäne eine wichtige und gute Möglichkeit, um Körper und Geist fit zu halten, kreativ zu bleiben und etwas Spaß und Abwechslung in den #CREAntäne Alltag zu bringen. 

Um auch in diesen Zeiten von Social Distancing und geschlossenen Sportstätten weiter fit und aktiv zu bleiben, haben wir hier einige Ideen rund um sportliche Aktivitäten in der #CREAntäne gesammelt.

Vorab noch ein Hinweis zur Sicherheit: Denkt immer daran, Euren Sport besonnen und mit Umsicht zu betreiben. Wir wollen ja gerade in dieser Situation nicht mit Sportunfällen das Gesundheitssystem noch zusätzlich belasten.

Home Workouts

Da die Fitnessstudios mittlerweile geschlossen haben, sind Home Workouts eine super Möglichkeit, um den Körper in Schwung zu bringen. Dafür bietet z.B. Youtube eine sehr große Auswahl an verschiedenen „Trainern“, die Dich meist auf motivierende Art durch die Übungen führen. Hierbei kann der Anspruch bzw. Schwierigkeitsgrad und die bevorzugte Trainingsweise ganz einfach selbst ausgesucht werden. Ein Beispiel für einen der bekanntesten Fitnesskanäle ist die YouTuberin MadFit (Englisch). In dieser besonderen Situation lädt sie jeden Tag neue Home Workouts hoch, um uns fit durch die #CREAntäne zu bringen.


Yoga

woman sitting on round mat while twisting her body
Photo by theformfitness on Pexels.com

Homeworkouts sind Dir zu anstrengend, aber Du möchtest Dich trotzdem bewegen? Oder einfach einmal zur Ruhe kommen und wieder eins mit Dir selbst werden? Dann ist HomeYoga genau das Richtige!

Auch hier bietet Youtube eine Vielzahl an Yogasessions an. Als besonders wohltuend empfinden wir zum Beispiel den Kanal von Maddy Morrison. Dann heißt es nur noch etwas Platz schaffen, eine bequeme Unterlage finden, Handy oder Tablet aufstellen und los geht’s!


Spaß mit Freunden oder dem inzwischen abgesagten Sport-Kurs

Jeder kennt das: Man bekommt sich alleine nicht motiviert und Sport ist doch sowieso oft mit Freunden viel lustiger..

Startet doch einfach eine Videokonferenz und macht etwas Yoga oder ein paar Workouts mit euren Freunden oder eurer Familie, um so weiterhin aktiv zu bleiben und gleichzeitig noch etwas eure soziale Kontakte zu pflegen. Mit Apps wie Houseparty, Skype, Facetime oder Viedeoanrufe per What’s App könnt ihr eure gemeinsamen sportlichen Aktiviäten starten!


Home Trainer

Du hast einen Home Trainer, Rollen Trainer oder ein Rudergerät? Oder Du wolltest so etwas schon immer haben? Dann ist das jetzt natürlich die ideale Zeit dafür. Am besten stellst Du den Trainer für die Zeit der #CREAntaine an einen schönen, inspirierenden Ort und richtest Dir für das Training regelmäßige feste Termine ein.

Und um das Training noch interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten, können viele Heimtrainer mit einem Tablet oder Monitor verbunden werden. Darüber kann man mit verschiedenen Apps Videos von echten oder virtuellen Fahrrad-, Lauf- oder Ruderstrecken stecken abspielen und den Widerstand des Heimtrainers automatisch an das Streckenprofil anpassen lassen. Beispiele für solche Apps sind KinoMap, Bkool, Rouvy, Zwift und viele andere. Eine umfangreiche Übersicht zu Rad-Trainer-Apps gibt es zum Beispiel hier auf planet-fahrrad.de.

Und die Einrichtung der ganzen Anlage ist dann auch noch ein eigenes kleines #CREAntäne-Projekt.


Bewegung an der frischen Luft

Sport im freien ist eine willkommene Abwechslung zu den eigenen vier Wänden und stärkt zudem das Immunsystem und die Lunge. Werdet dabei einfach kreativ! Unternehmt eine Wanderung oder einen Spaziergang im Wald, macht eine Fahrradtour oder geht laufen. Oder arbeitet einfach etwas im Garten (sofern vorhanden) um so nicht nur euch, sondern auch eurem Garten etwas Gutes zu tun. Und wenn ihr keinen eigenen Garten habt, dann fragt doch vielleicht einmal bei alten Menschen nach (natürlich mit Sicherheitsabstand oder telefonisch), ob sie nicht Hilfe bei der Gartenarbeit benötigen.

Hinweis: Prüft bei bestehenden Ausgangsbeschränkungen bitte, welche Aktivitäten im Freien noch erlaubt sind – in der Regel ist Sport und Bewegung alleine (bei Wahrung des Sicherheitsabstands) oder mit Personen aus dem selben Haushalt weiterhin erlaubt. 


Sport mit Kindern

IMG_0794

Zur Kinderbeschäftigung in der #CREAntäne haben wir im CREA-Artikel “Familienleben in #CREAntäne: Freiraum gestalten statt Lagerkoller” ja schon viele Ideen gesammelt.

Hier daher noch ein noch ein paar weitere Anregungen, speziell um eure Kinder in Bewegung zu halten:

  • Solltet ihr in diesen Zeiten über das Glück eines Gartens verfügen, dann packt doch noch einmal die alten Federballschläger aus und eröffnet ein Turnier!
  • Oder unternehmt gemeinsam einen Ausflug in den Wald, zB. zum Picknicken oder als Fahrradtour.
  • Und unser Favorit: Gestaltet euren Garten oder eure Wohnung kreativ zum Sportplatz mit Zuschauertribüne um! (siehe Foto)

Noch mehr Ideen

… und natürlich gibt es noch viel mehr. Wenn Ihr noch Links und Ideen habt, die nicht in dieser Liste fehlen sollten, schickt sie uns gern über Instagram oder Twitter unter #CREAntäne.

Morgen gibt es einen neuen #CREAntäne Blogpost.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s