“Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.”

Pablo Picasso.

In Zeiten von Corona haben wir nun viel Staub zu waschen. Solange wir gesund sind, können wir die Quarantäne nutzen, um unser kreatives Potenzial zu stimulieren. Wir nennen es #CREAntäne!

Museen, Konzerthallen und Theater sind zwar geschlossen, das ist aber kein Grund, auf Kunstgenuss zu verzichten. Jeder kann künstlerisch tätig werden. Aber gerade jetzt gibt es sehr viel Online Angebote, um Kreativität zu genießen.

Hier kommt also unsere zweite Sammlung zur Inspiration in der #CREAntäne. Diesmal rund um die Kunst, die uns allen online zur Verfügung steht. Viel Spaß beim Seele waschen!


Das beste zuerst…

Es gibt ein Social Distancing Festival! Künstler aus aller Welt zeigen ihre Kunst in Videos oder Live Streams.


Museen


Oper, Ballett und Konzerte


Social Media

  • Auch Twitter ist eine wunderbare Quelle: Man findet unter #PoemsofComfort Poesie.
  • Und Yo-Yo Ma, Igor Levit und andere machen unter #SongsofComfort Musik.
  • Update 02/04/20: Ein tolles Projekt ist auch das CoronArTheater auf Instagram. Richtig mit Spielplan, und man kann über Paypal auch was spenden.
  • Der Schauspieler Ulrich Allroggen rezitiert täglich auf seinem Instagram Account ein Gedicht.

… und natürlich gibt es noch viel mehr. Wenn Ihr noch Links habt, wo es spannende Kunstangebote im Internet gibt, die nicht in dieser Liste fehlen sollten, schickt sie uns gern über Instagram oder Twitter unter #CREAntäne.

Morgen gibt es einen neuen #CREAntäne Blogpost.

Eine Antwort auf „Kunst in der #CREAntäne: Ideen für den virtuellen Kulturgenuss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s